So, 19. November 2017

Wahre Tierliebe

11.02.2009 15:49

Feuerwehr rettet bei Wohnungsbrand drei Katzen

Als Tierretter haben sich Mitglieder der Feuerwehr Krems am Dienstag betätigt: Sie bargen drei Katzen aus einer brennenden Wohnung. Der vierte "Stubentiger" blieb ebenfalls unversehrt - er hatte sich in einem nicht verqualmten Raum verkrochen.

Das Feuer ist zu Mittag in der Küche ausgebrochen. Die Wohnungsbesitzerin hatte beim panikartigen Verlassen der Wohnung die Eingangstür offen gelassen, weshalb sich der Rauch auch im Stiegenhaus ausbreitete. Die Löscharbeiten gingen rasch vor sich, weswegen eine Evakuierung nicht notwendig wurde.

Katzenbaum als Indiz
Da die Feuerwehrleute bereits beim Betreten der Wohnung einen Katzenbaum bemerkt hatten, begaben sie sich sofort nach der Brandbekämpfung auf die Suche nach den Tieren und brachten sie ins Freie. Nach einer Stunde war der Einsatz abgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden