Mo, 21. Mai 2018

Wenigstens einer...

11.02.2009 18:29

Und Österreich ist doch in Vancouver dabei!

Die ÖEHV-Equipe hat die Quali für Olympia im "heiligen Hockeyland" zwar verpasst - Rot-Weiß-Rot ist in Kanada trotzdem vertreten. Zumindest die EBEL-Liga. Graz-99ers-Legionär Tommy Jakobsen (Bildmitte) löste als einziger Crack das Ticket für den Trip über den großen Teich.

Der 1,73 Meter "kleine" Verteidiger spielte in Norwegens Team wieder einmal groß auf. Mit Siegen über Frankreich, Kasachstan und Dänemark packten die "Nordmänner" souverän den Aufstieg.

Abschied aus Graz
Tommy führte Norwegen wie seit sechs Jahren auch in Oslo als Kapitän an. Dabei hat er seine Teamkarriere eigentlich bereits 2001 beendet. "Aber Teamchef Roy Johansen ist ein guter Freund von mir. Und wenn dich ein Kumpel anruft, kannst du nicht absagen", lacht der 38-Jährige. Nach dieser Saison ist zumindest in Graz aber Schluss mit lustig. Nach 14 Jahren wird Jakobsen in die Heimat zurückkehren.

Mindeststrafe für "Ausraster"
Dass bei uns in Österreich die Uhren etwas anders gehen, ist auch Tommy längst bekannt. Jüngstes Beispiel: VSV-Boss Giuseppe Mion streckte am 20. Jänner in Laibach Linesman Zehenthofer mit zwei Stößen gegen die Brust nieder! Konsequenz: STRAFA-Boss Arnulf Komposch (ebenfalls Villacher) sprach lediglich die Mindeststrafe, eine Sperre von zwei Monaten, aus...

von Marcus Stoimaier, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden