Sa, 26. Mai 2018

Sparstift angesetzt

10.02.2009 22:28

AUA fliegt Landeshauptstädte weniger oft an

Die Austrian Airlines (AUA) muss in der jetzigen Krise ihre Flugkapazitäten um ein Zehntel ausdünnen. Vor allem bei den Geschäftsreisenden gab es mit der einsetzenden Rezession scharfe Einbrüche. Auch an den größtenteils nur als Zubringer für internationale Anschlussflüge rentablen innerösterreichischen Strecken wird jetzt angesetzt. Proteste lassen jedoch nicht auf sich warten.

Am Montag haben in Klagenfurt und Graz nach der Ankündigung, dass die Landeshauptstädte ab März weniger oft am Tag angeflogen werden, Regionalpolitiker und lokale Flughafenmanager schon ihrem Ärger Luft gemacht. Auch an den Landeshauptstadt-Destinationen Innsbruck, Salzburg und Linz setzt die AUA den Sparstift an.

Auf der Strecke Wien-Innsbruck - derzeit bis zu sechs Flüge am Tag - wird im März und April am Montag die Maschine um 13.45 Uhr (und retour) gecancelt. Zusätzlich wird im Juli und August der Flug um 15.45 Uhr gestrichen. Nach Salzburg (derzeit bis zu vier Flüge ab Wien täglich) fällt ab Ende März ein Vormittagskurs (10.15 Uhr) am Dienstag aus dem Programm.

AUA kürzt Wochenendflüge nach Linz
Zwischen Wien und Linz kürzt die AUA ab Ende März einige Wochenendflüge. So fällt am Sonntag um 10:25 Uhr der Kurs nach Linz und retour dem Sparstift zum Opfer, am Samstag wird ebenfalls ab Wien um 17.10 Uhr nicht geflogen und ein Abendkurs entfällt am Freitag (20.05 Uhr).

Nach Graz fliegt die AUA von Wien aus derzeit regulär bis zu fünfmal täglich. Ab 1. März wird hier am Samstag eine Verbindung am späten Nachmittag (17.15 Uhr ab Wien) gestrichen, von Ende März bis 2. September wird Montag und Freitag der Mittagsflug gestrichen. Nach AUA-Angaben stehen damit auch danach bis zu vier Flüge auf der Rotation Wien-Graz pro Tag zur Verfügung.

Wien-Klagenfurt: Acht von 46 Flügen eingespart
In Klagenfurt werden mitsamt Hin- und Rückflügen acht von 46 wöchentlichen Flügen eingespart. In den Monaten März und April wird am Samstag der Kurs Wien-Klagenfurt um 17.05 Uhr gestrichen und in der Gegenrichtung der Kurs um 18.15 Uhr. Montag und Mittwoch wird die 13.50-Uhr-Maschine von Wien gestrichen und damit auch der Retourflug um 15.15 Uhr nach Klagenfurt. Am Dienstag wird laut AUA Wien-Klagenfurt um 10.20 Uhr gestrichen und retour um 11.40 Uhr. Der Kurs Wien-Klagenfurt um 13.50 Uhr, ebenso retour die Maschine um 15.15 Uhr ab Klagenfurt wird ab Ende März am Donnerstag und ab 4. Mai am Dienstag gestrichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden