Di, 22. Mai 2018

Drei Festnahmen

10.02.2009 12:43

Kleidung und Kosmetika um 2.400 Euro gestohlen

Bei einer Schwerpunktfahndung auf der B65 bei Dobersdorf (Bezirk Jennersdorf) haben Diebesgut im Wert von etwa 2.400 Euro im Pkw dreier Ungarn sichergestellt. Hinter dem Fahrersitz entdeckten die Beamten Kleidung, Kosmetikartikel und USB-Sticks.

Zwei der Männer seien bereits amtsbekannt, wobei gegen einen ein aufrechtes Aufenthaltsverbot in Österreich besteht, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Dienstag.


Weiters wurden im Auto ein Teil einer Diebstahlsicherung und ein Seitenschneider gefunden, mit dem die mutmaßlichen Täter die Sicherungen entfernt hatten.

Diebsgut zurückgegeben
Die Ungarn im Alter von 29, 31 und 32 Jahren konnten für die mitgeführten Waren keine Rechnungen vorweisen und gaben an, diese in diversen Geschäften zurückgelassen zu haben. Das sichergestellte Diebesgut wurde den Bestohlenen in einem Einkaufszentrum in Graz zurückgegeben. Die drei Ungarn wurden in die Justizanstalt Graz Jakomini gebracht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden