Mi, 23. Mai 2018

Talente gesucht

09.02.2009 12:35

UFA startet Casting-Plattform im Internet

Komparse bei "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (GZSZ) oder Leiche bei der "Soko Leipzig" - für junge Talente kann der Traum von der kleinen Rolle jetzt quasi per Mausklick Wirklichkeit werden. Mit "Yourchance" startet die deutsche UFA Film TV Produktion GmbH eine Casting-Plattform im Internet, über die jeder kostenlos Videos einstellen und sein Talent beweisen kann, erklärt Projektleiter Gerrit Peter Wahle.

Auch sogenannte Sed-Cards - eine Art Karteikarte - mit Infos etwa zu Alter, Größe oder medialen Erfahrungen können die Interessierten im Netz erstellen. Vor allem bietet die UFA ("Deutschland sucht den Superstar", "GZSZ", "Soko Leipzig") gemeinsam mit Partnern aber auf der Website regelmäßig parallel sechs bis acht konkrete Castings an. "Dabei geht es um kleine Komparsenrollen in Soaps, eine Ausbildung an einer Musical-School oder die Suche nach Comedians für eine Radio-Sendung", so Wahle.

Je nach Casting werden Aufgaben gestellt, die die Bewerber in ihren Video-Beiträgen erfüllen müssen. Nach einer Vorauswahl durch eine Jury müssen sich die "Top 10" in einer zweiten Runde unter weiteren Aufgabenstellungen erneut im Netz präsentieren, ehe der Gewinner durch die Community bestimmt wird und schließlich schon bald vor der Kamera oder dem Mikrofon steht. Dass über die Seite "ein neuer Tom Cruise" gefunden wird, ist laut Wahle allerdings "eher unwahrscheinlich". Es ginge vielmehr um "junge Talente, die wir etwa für 'GZSZ' ständig brauchen."

Zu seiner Vorstellung, wie viele junge Talente sich auf "Yourchance" (siehe Infobox) schon bald mit ungewöhnlichen oder gar abstrusen Auftritten präsentieren, will sich Wahle nicht äußern. Das Projekt solle erst einmal anlaufen. Klar sei aber: "Es geht nicht um eine Kontaktbörse, wo der talentfreie Bernd K. die singende Anette B. sucht." Angesprochen werden sollen vor allem 14- bis 35-Jährige mit Lust zur Selbstdarstellung. Bevor die Clips ins Netz gestellt werden, wird ihr Inhalt juristisch überprüft - unerlaubten Inhalten soll so ein Riegel vorgeschoben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden