So, 27. Mai 2018

"Modemuffel"

09.02.2009 15:03

Unsere Politiker im Style-Check

Die Villacher Stylistin Silvia Katzdobler (Foto) hat für die "Krone" dutzende Fotos der fünf Kärntner Spitzenkandidaten für die Landtagswahl unter die Lupe genommen. Sie wollte wissen, welcher der Herren modebewusst und stilsicher ist. Alles in allem ist die Expertin aber enttäuscht, denn bei kaum einem Politiker findet sie Mut zum modischen Restrisiko. "Etwas lockerer würde keinem schaden", meint Katzdobler. Wähl auch du deinen Favoriten zum "best dressed" Politiker. Die Abstimmung findest du in der Infobox!

Für den verstorbenen Landeshauptmann Jörg Haider war Mode ein Markenzeichen - oft extrem ausgelebt, aber stets am Puls der Zeit. Doch wie ist der Style der nun zur Wahl antretenden Politiker Gerhard Dörfler, Reinhard Rohr, Josef Martinz, Rolf Holub und Mario Canori?

Der Foto-Computer der "Krone" spuckte unzählige Aufnahmen der Kärntner Polit-Spitzen aus, die der Villacher Stylistin als Basis für ihre Überprüfung dienten. In allen Lebenslagen: leger, sportlich, im Freizeitlook, im Anzug oder strikt nach Protokoll.

Gerhard Dörfler muss lockerer werden
Nach den Style-Eskapaden seines Vorgängers Jörg Haider findet sich Landeschef Gerhard Dörfler naturgemäß in einer schwierigen Rolle. Katzdobler: "Eine lässig geschnittene Jean würde ihm gut passen, ein tailliertes Sakko oder auch eine coole klassisch geschnittene Lederjacke. Alles in allem sollte sich der Landeshauptmann etwas lockerer präsentieren." Und die Villacherin hat einen eindringlichen Rat: "Bitte keine orangen Jacken, die sind vom Modischen her wirklich schrecklich."

Reinhart Rohrs kalte Farbwahl
"Er hat einen warmen Hauttyp und trägt zumeist Kleidung mit kalten Farben, das passt gar nicht", beurteilt Katzdobler. Und nicht alles müsse Ton in Ton sein, wie auf den der Stylistin vorliegenden Rohr-Fotos.

Josef Martinz setzt farbliche Akzente
Der VP-Chef kommt relativ gut weg. "Seine Kleidung ist authentisch, er setzt - etwa mit einer gelben Krawatte - auch durchaus farbliche Akzente." Katzdobler: "Die Frisur könnte jedoch lockerer sein."

Rolf Holub muss bunter werden
Die Frisur ist ein Thema, das beim Grünen-Chef ziemlich entfällt - ansonsten: "Grün bleibt grün." Immer ähnliche Sakkos, stets ohne Krawatte, auch er könnte mehr Mut zur Farbe beweisen, so die Outfit-Expertin.

Mario Canori ähnelt Haider
Der FP-Spitzenkandidat ist ein heikler Fall. Auf den ersten Blick wirkt er für Laien topmodisch, Katzdobler hat Einschränkungen: "Er lehnt sich bei der Kleidung zu sehr an Jörg Haider an. Das ist problematisch, denn Haider ist in diesem Fall das Original."

Am wenigsten sagen der Villacherin die Frisuren der Herren Volksvertreter zu, zu denen ihr lediglich eine Zahlenkombination einfällt: "08/15".

Und diese Gesamtnote würde die Stylistin vergeben, wenn sie nach der Schulnotenskala den Stil der Politiker beurteilen müsste: "Bestenfalls ein mageres Befriedigend. Alle sind sie zu wenig mutig."

von Fritz Kimeswenger, Kärntner Krone und kaerntnerkrone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden