Mo, 11. Dezember 2017

99 Euro für ein Los

06.02.2009 17:21

Ehepaar verlost 19-Meter-Segelschiff

Nachdem die erste Verlosung eines Einfamilienhauses in Österreich zu einem Riesenerfolg wurde, versuchen jetzt immer mehr Leute durch diese Art des Verkaufs rasch zu Geld zu kommen. So verlost jetzt ein Ehepaar aus Wiener Neustadt aus Altersgründen seine 19 Meter hohe Jacht.

Das Paar gibt nach Jahrzehnten den Segelsport auf und hofft nun für seine Jacht mit 2999 Losen zum Preis von je 99 Euro rasch einen neuen Kapitän zu finden.

Verlosungs-Boom
Überhaupt boomt das Verlosungs-Prinzip dieser Tage. Ein Mann verlost seinen erst zwei Jahre alten 480 PS starken Porsche Turbo für nur 29 Euro pro Los. Sogar eine Tierklinik bietet ein Besitzer aus Niederösterreich, der auswandern will, zur Verlosung an!

Internationaler Trend
In Mode gekommen ist die Idee, trotz juristischer Bedenken, auch in Spanien und Kroatien. Immobilien-Lotterien boomen zudem in den USA. Dort wird versucht, die durch die Krise schwer verkäuflichen Häuser mit Hilfe von Verlosungen zu Geld zu machen. -bildt. 1821- Auch diese 18,6 Meter lange Jacht und ein 480 PS starker Porsche kommen nun zur Verlosung.

Von Erich Schönauer

 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden