So, 22. Oktober 2017

Betrüger gefasst

06.02.2009 15:25

Mit Teppichverkauf 49.000 Euro ergaunert

Ein 86-jähriger Pensionist aus Völklabruck ist Opfer eines Betrügers geworden. Ein 25-jähriger Mann hatte ihm minderwertige Teppiche zu einem deutlich überhöhten Preis verkauft und damit rund 49.000 Euro ergaunert. Dieser Fall dürfte aber nicht der einzige in Oberösterreich sein, die Polizei sucht nach weiteren Opfern und Tätern.

Unter Verdacht steht ein 25-jähriger amerikanischer Staatsangehöriger aus Wien. Er soll zusammen mit weiteren, noch unbekannten Tätern von April bis August des Vorjahres einem 86-jährigen Pensionisten aus dem Bezirk Vöcklabruck insgesamt neun Teppiche um 49.000 Euro verkauft haben. Der tatsächliche Wert der Ware dürfte aber deutlich darunter liegen.

Polizei bereits informiert
Anfang Februar 2009 kündigte der 25-Jährige erneut an, den Pensionsiten besuchen zu wollen, diesmal in Begleitung seiner 49-jährigen Tante aus Wien. Doch er hatte nicht damit gerechnet, dass dort bereits die Polizei auf ihn wartete.

Bei den beiden Verdächtigen wurden belastende Unterlagen sichergestellt. Die Polizei geht davon aus, dass weitere Verdächtige nicht nur in Oberösterreich Billig-Teppiche zu teuren Preisen verkauft haben. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete die Festnahme des 25-Jährigen und seine Einlieferung in die Justizanstalt Wels an. Die 49-Jährige wird auf freiem Fuß angezeigt.

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).