Mi, 18. Oktober 2017

Marathon-Mann

06.02.2009 16:00

Ire läuft in nur fünf Tagen sieben Marathons

Einfach nur Marathon laufen war dem Iren Richard Donovan zu langweilig. Er suchte nach einer neuen Herausforderung - und fand sie. Jetzt hat der 42-jährige Extremsportler damit aufhorchen lassen, dass er in nur fünf Tagen sieben Marathons auf allen sieben Kontinenten gelaufen ist. Mit der Aktion sammelte Donovan Geld für die afrikanische Krisenregion Dafur.

Gestartet ist Donovan am 31. Jänner mit einem Marathon in der Antarktis, am 4. Februar beendete er sein – im wahrsten Sinne des Wortes - Marathon-Programm nach fünf Tagen, neun Stunden und acht Minuten in der australischen Metropole Sydney. Laufend legte der Ausdauersportler dabei 295 Kilometer zurück, die restliche Zeit verbrachte der 42-Jährige im Flieger, wo er sich - in seinem Sitz in der Economy Class - schlafend von den körperlichen Strapazen erholte. Insgesamt 43.000 Flug-Kilometer legte Donovan zwischen den Marathons zurück.

Dem ersten Marathon in der eisigen Antarktis folgte einer in Cape Town (Südafrika), von dort ging es nach Dubai (Vereinigten Arabischen Emirate), wo Donovan seinen dritten Marathon innerhalb von zwei Tagen beendete. Dann reiste er ins verschneite London und anschließend weiter nach Toronto (Kanada). Sechste Station seines Marathon-Programms war schließlich Santiago (Chile), in Sydney (Australien) lief der 42-Jährige dann die letzten 42 seiner insgesamt 295 Kilometer.

Donovan ist in der Extremsportler-Szene keine Unbekannter: Seit dem Jahr 2003 organisiert er den "Nordpol-Marathon", 2002 war er der erste Mensch, der sowohl auf dem Süd- als auch auf dem Nordpol einen Marathon gelaufen ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).