Mi, 23. Mai 2018

Bewusstlos!

06.02.2009 17:42

Skifahrer auf der Gerlitzen ineinandergekracht

Auf der Gerlitzen ist es am Donnerstag zu einem schweren Skiunfall gekommen: Ein 15-jähriger Pole und ein 50-jähriger Deutscher stießen frontal zusammen. Der 15-Jährige war nach der Kollision kurz bewusstlos und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die beiden Skifahrer waren auf der Neugartenabfahrt talwärts unterwegs, dabei kam es zu der frontalen Kollision zwischen dem Polen und dem Deutschen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide etwa zwölf Meter zurückgeschleudert.

Der 15-Jährige blieb bewusstlos im Schnee liegen. Der Deutsche klagte nach der Kollision über Schmerzen im Brust- und Rückenbereich. Die beiden wurden nach der Erstversorgung durch die Pistenambulanz mit den Rettungshubschraubern Alpin 1 und RK 1 ins Landeskrankenhaus Villach geflogen, wo sie stationär aufgenommen wurden.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden