Mo, 28. Mai 2018

Blutige Attacke

06.02.2009 11:01

Haftstrafe für 17-jährigen Schwert-Attentäter

Exakt 44,5 Zentimeter lang ist die Klinge jenes Schwerts (Bild), mit dem ein 17-jähriger Rumäne einen 46-jährigen Türken lebensgefährlich verletzt hatte. Der Stich beendete einen Streit zwischen mehreren Angehörigen der beiden Nationalitäten. Am Mittwoch wurden in Graz die Urteile gefällt: Haftstrafen zwischen drei und 15 Monaten.

Es begann damit, dass ein türkischer Café-Betreiber drei Rumänen aus seinem Grazer Lokal verwies. Die darauf folgende erste Auseinandersetzung konnten Polizisten noch schlichten. Nach kurzer "Gefechtspause" ging es aber erneut los.

17-Jähriger benutzte Fetzenmarkt-Klinge
Die Rumänen (17, 20 und 26 Jahre alt) behaupten, von mehreren Türken verfolgt und bedroht worden zu sein; die Türken sagen, die Rumänen seien zwecks "Rache" zurückgekommen. Faktum ist, dass der 17-jährige Rumäne mit dem Schwert, das er auf einem Grazer Fetzenmarkt erstanden hatte, zustach.

Angst oder Aggression?
Auch die Zeugen brachten kein völlig klares Licht in die Angelegenheit. Rauferei ja, aber ob der Teenager aus Angst oder Aggression zugestochen hat, wisse nur er.

Haftstrafen
15 Monate, davon fünf unbedingt, lautet das Urteil für den 17-jährigen "Schwertstecher", drei bis neun Monate teils bedingte Haft für seine Landsleute. Der Wirt muss 1.200 Euro zahlen, dazu gibt's vier Monate bedingt. Nicht rechtskräftig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mindestsicherungspläne
Für mangelnde Deutschkenntnisse 300 Euro weniger
Österreich
Spätes Babyglück
Brigitte Nielsen: Schwanger mit 54!
Video Stars & Society
Abbruch & 45 Verletzte
Skandal in der Relegation erschüttert Deutschland
Fußball International
„The Golden State“
Kalifornien - Nationalparks und spannende Städte
Reisen & Urlaub

Für den Newsletter anmelden