Mo, 21. Mai 2018

"Streifen der Liebe"

04.02.2009 15:09

Straßenübergang in China wird zum Renner

Ein völlig unkonventioneller Straßenübergang in der chinesischen Stadt Chengdu ist binnen kürzester Zeit zum Renner bei verliebten und frisch vermählten Paaren geworden: In den rot-weißen Zebrastreifen (im Bild) sind zwei große Herzen eingelassen, auf denen "I love you" steht.

Mittlerweile tummeln sich auf dem Straßenübergang Paare aus der ganzen Stadt und der näheren Umgebung, um ein Erinnerungsfoto auf dem "Streifen der Liebe" zu schießen.

Die Stadtverwaltung wollte dem Straßenübergang einen "romantischen Anstrich" geben, weil sich in dem angrenzenden Park ein Pavillon befindet, der beliebter Treffpunkt für Liebespaare ist. Ein Beamter meinte: "Wir haben nur zwei Wünsche: Erstens sollen alle, die den Zebrastreifen benützen, immerwährende Liebe genießen. Die Paare sollten aber wenn möglich dabei die Verkehrsregeln beachten und die Straße nicht blind vor Liebe überqueren."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden