Mo, 18. Dezember 2017

Ausbau geht weiter

04.02.2009 10:01

Borealis verkauft Melaminharz-Werk in Italien

Borealis hat einen Käufer für sein Werk in Castellanza in der Lombardei in Italien gefunden, das melaminbasierte Harze erzeugt. Das teilte das Unternehmen in einer Presseaussendung mit. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Käufer ist eine Investorengruppe in der Region: "Borgo Olona". Diese will die bisherige Borealis-Tochter "AMI Agrolinz Melamine International Italy" in "Chemisol Italia Srl" umbenennen. Die Anlage in Castellanza in der Nähe von Mailand hat eine Produktionskapazität von 12.000 Tonnen Melaminharzen für verschiedene Anwendungen und 3.000 Tonnen Additiven für die holzverarbeitende Industrie pro Jahr. Gianluca Bagatti von Chemisol Italia verweist darauf, dass AMI Italien einen verlässlichen Kundenstock habe und gute Möglichkeiten für einen zusätzlichen Ausbau der Produktion mit einem erweiterten Produktangebot biete.

Konzentration auf Kernprodukte
Der Verkauf des Betriebes in Italien stehe im Einklang mit den Plänen von Borealis, sich auf seine Kernprodukte zu konzentrieren, erläuterte der Vorstandsvorsitzende Mark Garrett. Dazu gehören Pflanzennährstoffe, Phenol und Olefine sowie Melamin. In Castellanza wird hingegen bereits die nächste Stufe in der Wertschöpfungskette produziert. "Unsere Basischemikalienanlagen in Linz und in Piesteritz in Deutschland zeigen eine gute Performance und unsere Ausbaupläne innerhalb der Chemical Industrial City - Chemaweyaat - in Abu Dhabi schreiten planmäßig voran", erklärte Garrett.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden