Sa, 21. Oktober 2017

Mega-Samenstrom

03.02.2009 17:09

Immer mehr Sperma-Spender in den USA

Samenbanken in den USA verzeichnen derzeit einen wahren Ansturm von Möchtegern-Spendern. Das in Colorado ansässige Unternehmen CryoGam meldet 400 Anfragen seit September - bei normalerweise lediglich 150 Gesuchen pro Jahr. Laut Experten ist diese ungewöhnliche Entwicklung auf die Wirtschaftskrise zurückzuführen. In guten Zeiten hält sich der Samenstrom nämlich eher in Grenzen.

Laut Betsy Cairo von CryoGam wollten sich alleine im Jänner 172 Männer als Samenspender eintragen lassen. Auch Eric Surrey vom Zentrum für Reproduktionsmedizin in Denver beobachtet eine ähnliche Entwicklung - hier allerdings bei Frauen, die sich als Eizellen-Spenderinnen zur Verfügung stellen wollen.

Cairo wollte nicht verraten, wieviel Geld ein Mann für eine Samenspende bekommt - doch so leicht, wie es scheint, ist es laut der Medizinerin nicht: Von allen 400 Anfragen seit September wurden lediglich vier Spender akzeptiert.

In Österreich gelten diesbezüglich übrigens folgende Regeln: Samenspender sollten gesund, zwischen 20 und 35 Jahre alt sein und über gute Erbinformationen verfügen. Für eine Samenspende darf - das ist gesetzlich geregelt - kein Geld verlangt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).