Di, 17. Oktober 2017

Ménage à trois

03.02.2009 12:26

„The Kooks“-Frontman gibt Barton den Laufpass

Gerade erst war bekannt geworden, dass "O.C., California"-Starlet Mischa Barton sich anscheinend nicht zwischen zwei Männern entscheiden könne. Muss sie jetzt auch nicht mehr. Denn einer der beiden - nämlich "The Kooks"-Frontman Luke Pritchard - dürfte von dieser "Ménage à trois" wenig gehalten haben. Er hat Barton den Laufpass gegeben.

Anfang der Woche war bekannt geworden, dass die 23-jährige Schauspielerin zeitgleich mit Luke Pritchard und dem Londoner DJ Tom Wright ein Techtelmechtel gehabt haben dürfte und sich für keinen der beiden entscheiden konnte.

Es hieß, Wright hätte einem Kumpel geklagt, dass er auf Fotos Schnappschüsse seiner Liebsten mit Pritchard gesehen hätte und sie jetzt an die kürzere Leine nehmen wolle. Pritchard wiederum, mit dem Barton seit Dezember zusammen war, machte jetzt Schluss. Eigentlich hätte er einem Bericht der "Sun" zufolge zur ihr nach Paris fliegen sollen, habe das aber abgelehnt. Laut "Sun" soll er gesagt haben, dass er nicht glaube, dass es eine Zukunft für sie gäbe und dass es besser sei, getrennte Wege zu gehen.

Das Liebeswirrwar dürfte der jungen Britin nicht bekommen, seit Wochen wird sie immer dünner, ihr Gesicht auf aktuellen Fotos wirkt verhärmt, die Schultern sind nur noch Haut und Knochen.

Erfolgsschlagzeilen bleiben aus
Auch die erhofften Kino-Erfolge wollen und wollen sich nicht einstellen. Im Vorjahr machte Barton kein einziges Mal durch eine gute Rolle in einem Film Schlagzeilen, dafür aber mit ihrer Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer.

Sie wurde von einem Richter im Sommer zu einer Bewährungsstrafe von drei Jahren verdonnert und musste einen dreimonatigen Erziehungskurs für Alkoholsünder absolvieren. Sie war im Dezember 2007 alkoholisiert und mit Marihuana am Steuer ihres Wagens in West-Hollywood aufgehalten worden. 

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden