Mi, 23. Mai 2018

Polizei sucht Frau

02.02.2009 14:28

Mit Teewasser verbrannt

Verbrennungen durch heißes Teewasser hat eine Burgenländerin bei einem Diskobesuch am Wochenende in Spital am Semmering erlitten. Die Polizei sucht nun die Unbekannte, die die Teetassen in der Hand hatte.

Die 22-jährige Burgenländerin aus dem Bezirk Eisenstadt war im Gedränge in der Disko von einer unbekannten Frau angestoßen worden, die zwei Teetassen in der Hand hatte.

Das heiße Wasser hat die Burgenländerin am Rücken, Hals und Oberarm verletzt. Sie erlitt Verbrennungen ersten und zweiten Grades und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei in Spital am Semmering sucht jetzt die Unbekannte - eine etwa 20-jährige Frau mit braunen Haaren und in einem weißen Pullover - und bittet im Hinweise.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden