Mo, 21. Mai 2018

Husten-Detektor

02.02.2009 11:49

Software kann Grippekranke identifizieren

Ein belgisches Unternehmen hat ein System entwickelt, bei dem mittels Mikrofonen Grippekranke in Menschen-Ansammlungen entdeckt werden können. Eine spezielle Software filtert aus der Geräuschkulisse das Husten von erkrankten Personen heraus, sogar die ungefähre Position der Hustenquelle innerhalb einer Bahnhofs- oder Abflughalle könne damit eruiert werden, berichtet das Magazin "New Scientis" in seiner Online-Ausgabe.

Die Firma Biorics, ein Ableger der Universität von Leuven, hat ihr Konzept bereits zum Patent angemeldet. Die Forscher des Unternehmens sind überzeugt, dass sich das System hervorragend dazu eignet, etwa die Ausbreitung von Grippewellen zu beobachten.

Da auch das menschliche Husten ein charakteristisches Frequenzprofil hinterlässt, kann die Software erkennen, ob ein Kranker hustet oder ein Gesunder nur hüstelt oder sich räuspert. Weil bei dem System eine Vielzahl von Mikrofonen eingesetzt wird, kann aus dem Vergleich mehrerer Signale sogar die ungefähre Position eines Husters bestimmt werden. Im Falle einer Pandemie könnte der lokalisierten Virusträgern dann isoliert und so die Gefahr von weiteren Ansteckungen vermieden werden, so die Erfinder.

Allerdings wirft das System auch Fragen auf, so der "New Scientist". Etwa die des Datenschutzes, denn mit den hochempfindlichen Mikrofonen könnten auch Handy- und sonstige Gespräche mitgehört werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden