Fr, 25. Mai 2018

In Höhle gefunden

02.02.2009 11:54

Neue Sperlingsvogelart in China entdeckt

In einem zusammenhängenden unterirdischen Höhlensystem im Südwesten Chinas haben Wissenschaftler eine neue Sperlingsvogelart entdeckt. Nach ihrem Fundort gaben die Forscher dem etwa faustgroßen Tier den Namen Nonggang-Schwätzer (Bild). Die Entdeckung begeistert nicht nur die ornithologische Fachwelt, sondern nährt auch die Hoffnung, dass in der Gegend noch weitere bislang unbekannte Tiere entdeckt werden könnten.

Mit seinem dunkelbraunen Gefieder und weißen Flecken auf der Brust ähnelt der Nonggang-Schwätzer ein wenig dem auch bei uns heimischen Zaunkönig. Da der neu entdeckte Vogel, wie seine Verwandten aus der Familie der Timalien, nur kurze abgerundete Flügel hat, ist er kein guter Flieger. Er verbringt daher die meiste Zeit mit der Futtersuche auf dem Boden und ernährt sich von Insekten, weiß der Ornithologe Zhou Fang, der den Vogel erstmals beschrieben hat.

„Die Entdeckung zeigt, dass es noch immer Vögel gibt, die noch nicht identifiziert worden sind, und dass die Artenvielfalt im riesengroßen China gewaltig ist“, so Zhou. Weil China nie so erkundet wurde wie etwa Indien oder andere Länder, die kolonisiert wurden, und es zudem viele Regionen gibt, die schwer zugänglich sind, glauben die Forscher, dass es noch eine große Anzahl von kleinen Vögeln gibt, die bis dato noch nicht entdeckt wurden.

Foto: Birdtour Asia/James Eaton

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden