So, 19. November 2017

Von Stier attackiert

03.02.2009 12:26

Landwirt (66) aus Biberbach schwer verletzt

Gefährlicher Zwischenfall auf einem Hof im Bezirk Amstetten: Während sein Sohn auf Skiurlaub war, kümmerte sich der 66-jährige Altbauer Alois R. vorbildlich um das Vieh. Doch plötzlich wurde er im Stall von einem Jungstier attackiert. Der mächtige Bulle stieß den Landwirt nieder und verletzte ihn schwer.

Es war noch dunkel, als Alois R. Montag in aller Früh in den Stall ging. Während die Kühe friedlich ihr Futter kauten, war der Jungstier in einer der hinteren Boxen mehr als nur unruhig. Als der 66-jährige Altbauer aus der Rotte Wiesmühle bei Biberbach nach dem prächtigen Tier schauen wollte, wurde er sofort attackiert.

Der Bulle stieß ihn mit seinem mächtigen Kopf nieder und ließ minutenlang nicht von dem Altbauern ab. Mit letzter Kraft gelang es dem Landwirt dann doch, sich aufzurappeln und den Stier einzusperren. Trotz seiner schweren Verletzungen am Brustkorb und am Rücken konnte sich Alois R. zum Wohnhaus schleppen und den Notruf wählen.

Noch während dieses Telefongesprächs alarmierten die Mitarbeiter der Rettungsorganisation "Notruf 144" einen Rotkreuz-Wagen in St. Peter in der Au. Auch der ÖAMTC-Notarzthubschrauber "Christophorus 15" startete sofort vom Stützpunkt in Ybbsitz. Alois R. liegt nun im Landesklinikum Amstetten. Sein Zustand ist stabil.

Von Mark Perry, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden