So, 27. Mai 2018

Tod in den Flammen

02.02.2009 13:37

Salzburgerin stirbt bei Brand in Zweifamilienhaus

Bei einem Brand in einem Zweifamilienhaus in Neumarkt am Wallersee im Salzburger Flachgau ist Montag früh eine 82-jährige Pensionistin vermutlich durch eine Rauchgasvergiftung ums Leben gekommen. Ihre Tochter hatte gemeinsam mit ihrem Ehemann noch versucht, die Flammen mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, was jedoch wegen der starken Rauchentwicklung misslang.

Der Brand war gegen 5.00 Uhr in dem Haus in der "Statzenbachsiedlung" ausgebrochen. "Ein Nachbar hat die Feuerwehr alarmiert. Als wir eintrafen, brannte bereits die ganze Wohnung. Die Frau lag im Bett, sie dürfte schon vor unserem Eintreffen tot gewesen sein", schilderte der Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt, Karl Frischling. Die Pensionistin, die im ersten Stock wohnte, sei im Schlaf von den Flammen überrascht worden. Eine gerichtliche Obduktion soll nun die genaue Todesursache klären.

Brandursache unklar
Die 56 Feuerwehrleute aus Neumarkt bekamen den Brand rasch unter Kontrolle und konnten das Feuer gegen 6.40 Uhr gänzlich löschen. Die Wohnung der Tochter, die sich im Erdgeschoß befindet, sowie weitere Räumlichkeiten und der Dachstuhl des Hauses blieben von dem Feuer verschont. Die Wohnung der Pensionistin brannte hingegen völlig aus. Die Brandursache war noch unklar. Die Brandstelle sei noch nicht gefunden worden, hieß es. Brandsachverständige ermittelten nach der Unfallursache.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Naht der Abschied?
Ronaldo rätselhaft: „Es war sehr schön bei Real!“
Fußball International
Nach Reals CL-Triumph
Zidane jubelt: „Das ist ein historischer Moment!“
Fußball International
Frühzeitiges Final-Aus
Das Salah-Drama! Jetzt wackelt sogar die WM
Fußball International
Unglücksrabe
Karius bittet unter Tränen um Entschuldigung
Fußball International
„Sargnagel“ Karius
Liverpool-Goalie schenkt Real Madrid den CL-Titel!
Fußball International
Irres CL-Finale
Jahrhundert-Tor im Schatten zweier Mega-Patzer
Fußball International
Es ging heiß her
CL-Finale: Die Eröffnungsshow in Bildern
Fußball International

Für den Newsletter anmelden