Do, 24. Mai 2018

Pistenspaß

02.02.2009 10:37

"Krone"-Skitag am Klippitztörl

Besser hätten die Familienskitage nicht enden können. Hunderte waren wieder dem Aufruf von Landeschef Gerhard Dörfler und der "Kärntner Krone" gefolgt und waren auf das Klippitztörl zum großen Finale gekommen. Neben dem günstigen Pistenspaß für die Familien - Erwachsenen zahlten ja nur den Kindertarif - war auch wieder für ein tolles Programm gesorgt. "Das Familienskifahren ist für uns nicht einfach nur ein Werbegag; Familien stehen bei uns an erster Stelle", so Bergbahnenchef Heinz Worofka.

Besonders die Pistenflöhe kamen voll auf die Kosten. Denn bei der Talstation wartete Maskottchen "Klippi-Pipi" mit kostenlosem Skikurs der Skischule Loike auf die Kleinen. Unzählige Paar Skier hatten die Firmen Elan und Blizzard mitgebracht. Jeder konnte die neuesten Entwicklungen auch gleich auf der Piste austesten. Ex-Skiass Christian Mayr, der jetzt für Elan arbeitet, war auch mit dabei und beriet die Skifahrer bei Qual der Wahl.

Bilder vom "Krone"-Skitag am Klippitztörl sind in der Infobox!

Ungebrochen war auch der Andrang bei Franz Klammer. Der "Skikaiser" gab all seinen Fans Autogramme. Polizist Ewald Regenfeldner ließ sich seine Dienstmütze im Inneren von Klammer signieren.

Aber auch Gerhard Dörfler musste den Stift zur Hand nehmen - viele Kärntnerinnen und Kärntner holten sich seine Unterschrift ebenfalls ab. Der Landeshauptmann war mit 300 nigelnagelneuen Uvex-Skihelmen angereist. Diese waren ja im Laufe der Woche an alle Interessierten verlost und im Rahmen des Skitages an die Gewinner ausgegeben worden. Die Helme sowie auch viele attraktive Sachpreise wurden übrigens von Intersport eybl zur Verfügung gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden