Sa, 16. Dezember 2017

Beifahrerin getötet

31.01.2009 20:46

68-Jährige bei Unfall mit drei Autos gestorben

Eine 68-jährige Traunkirchnerin ist am Freitagabend bei einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen in Gmunden getötet worden. Das Unfallopfer war als Beifahrerin mit ihrem Ehemann unterwegs.

Der 69-jährige Fahrer des Unglücksautos fuhr gegen 18.50 Uhr aus Gmunden kommend auf die Salzkammergut Bundesstraße in Richtung Altmünster auf und wurde dort vom Pkw eines 21-jährigen Lenkers gerammt.

Auf Gegenfahrbahn geschleudert
Das Auto des Pensionisten wurde durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschleudert und eine entgegenkommende 23-jährige Angestellte aus Schwanenstadt krachte mit ihrem Pkw in dessen Beifahrerseite. Die genaue Ursache für die Kollision ist laut Polizei noch nicht geklärt.

Die am Beifahrersitz befindliche Pensionistin erlitt tödliche Verletzungen. Die anderen Beteiligten wurden nur leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand teilweise Totalschaden. Die Unfallstelle war für etwa eine Stunde gesperrt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden