Di, 24. Oktober 2017

Bäckerei ist pleite

30.01.2009 15:20

Linzer „Billig-Bäcker“ muss Konkurs anmelden

Die Linzer Bäckerei und Konditorei Reiter, die im Vorjahr einen "Billig-Bäcker" als neue Schiene eingeführt hat, ist pleite. Von der Insolvenz betroffen sind laut dem Unternehmen, dem Österreichischen Verband Creditreform und dem Alpenländischen Kreditorenverband 65 Dienstnehmer und rund 75 Gläubiger. Die Passiva dürften sich auf 2,66 Millionen Euro belaufen. Das Unternehmen soll durch einen Zwangsausgleich entschuldet und fortgeführt werden.

Das Familienunternehmen mit acht Filialen in Linz konnte mit der Billig-Schiene im vergangenen Jahr zwar noch Umsatzsteigerungen erzielen, eine Sanierung sei aber nicht möglich gewesen. Ab dem Spätherbst 2008 sei zusätzlicher Preisdruck aus dem abnehmenden Bereich der Gastronomie und Hotellerie entstanden, begründet das Unternehmen den Konkursantrag beim Landesgericht Linz.

Den Gesamtforderungen von 2,66 Millionen stehen laut Unternehmen Aktiva von rund 1,3 Millionen Euro gegenüber, die allerdings überwiegend zugunsten der Hausbank verpfändet seien. Der AKV beziffert die Aktiva mit Zerschlagungswerten von 265.000 Euro.

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).