Do, 23. November 2017

Dschungel-Fluch?

31.01.2009 14:00

Christina Lugner ist ihren Job los

Liegt auf den Teilnehmern der RTL-Dschungelshow „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ein Fluch? Sonja Zietlows Vater erlag während der letzten Sendung seinem Krebsleiden, Ingrid van Bergen verlor ein Engagement, mit dem sie sich seit Jahren finanziell über Wasser gehalten hatte, und nun hat auch Christina „Mausi“ Lugner ihren Posten als Society-Talkerin beim österreichischen TV-Sender PULS 4 verloren.

Wie uns eine Unternehmenssprecherin bestätigt hat, übernimmt Doris Golpaschin ab 4. Februar fix die Sendung „VIP Lounge“. Sie soll als neues Society-Face der TV-Station aufgebaut werden. Golpaschin wird die Sendung jeweils drei Wochen im Monat moderieren, eine Woche im Monat wird sie von Musical-Star Adriana Zartl abgelöst. Neue Projekte für Lugner soll es derzeit nicht geben.

Dass die Ablöse Lugners mit ihrer Teilname an der populären deutschen Fernsehshow zu tun haben könnte, dementiert PULS 4 : „Das ist definitiv nicht der Grund“.

Seit die Mitwirkenden der Dschungelshow von Australien nach Europa zurückgekehrt sind, scheinen sich die schlechten Nachrichten für die Heimkehrer zu häufen. Zuerst erfuhr Ingrid van Bergen, dass sie ihre schmale Rente nicht mehr mit Auftritten bei Piratenfestspielen auf Rügen aufbessern kann, dann wurde bekannt, dass der Vater von Show-Moderatorin Sonja Zietlow in Deutschland gestorben war, während sie vor der Kamera stand, und nun ist auch auch Mausi ihren Moderatoren-Job los, den sie mit so großer Leidenschaft betrieben hat. Alle drei sind nun gezwungen, ihr Leben einer Neuorientierung zu unterziehen. Wen trifft es als nächstes?

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden