Mo, 11. Dezember 2017

140 Seiten OÖ

28.01.2009 13:16

MERIAN-Heft widmet sich der Kulturhauptstadt

"Linz - Die Geburt einer Kultur-Metropole" schmeichelt sich das neue MERIAN-Heft in die Herzen der Kulturhauptstädter. Die Februar-Ausgabe des berühmten Hamburger MERIAN-Heftes widmet sich Linz und Oberösterreich.

Chefredakteur Andreas Hallaschka stellt Linz in seinem Vorwort auf eine Stufe mit Berlin und Peking: "Destinationen, die sich so schnell verändern, dass auch wir kaum nachkommen", schreibt er und meint, dass nach dem Kulturhauptstadt-Jahr Europa mit anderen Augen nach Linz schauen wird.

Sehens- und lebenswert
Stadt und Land sind im MERIAN-Heft jedenfalls auf die Sonnenseite gefallen: Linz wird als sehens- und lebenswert beschrieben, zahlreiche Fotos zeigen eine Landeshauptstadt, die wir im Alltag wahrscheinlich gar nicht (mehr) ganz so bunt wahrnehmen.

"Ein Land wie Musik" 
Der Blick ins Land schweift auf 140 Seiten vom Hintergebirge bis nach Hallstatt, vom Mühlviertel - "Ein Land wie Musik" - bis zum Donauradweg. Hubert von Goisern kommt als musikalischer Botschafter zu Ehren. Offenbar ist aber auch ein MERIAN-Heft nicht davor gefeit, in der Mottenkiste zu wühlen. Also kommen auch die bayrisch-Bad-Ischlerische Kaiserin Sisi und die Linzer Torte zum Einsatz. Soll uns recht sein: Das Heft deckt ja vom AEC bis zum Hallstätter Beinhaus ein breites Leser-Spektrum ab.

Oberösterreich zum vierten Mal im MERIAN
Übrigens: Oberösterreich war bisher immerhin schon vier Mal Thema eines MERIAN-Heftes: 1959, 1972, 1978 und zuletzt 1988. Linz kam dabei meistens nur als Randerwähnung vor. Aber als Kulturhauptstadt haben wir es mit dem Lentos endlich auf die Titelseite geschafft !

von Milli Hornegger, "OÖ-Krone"

Info: MERIAN Linz/Oberösterreich, 140 Seiten, 7,95 Euro

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden