Mo, 20. November 2017

Mörtels Ball-“Luder“

09.02.2009 15:44

Nicollette Sheridan kommt zum Opernball

Richard Lugner versucht sein Glück heuer mit einer "verzweifelten Hausfrau": Nicollette Sheridan, die in der US-Serie "Desperate Housewives" ein "blondes Luder" (O-Ton Mörtel) spielt, wird den Baumeister zum Opernball am 19. Februar begleiten. Kritik, dass sein diesjähriger Gast in Österreich kaum jemand kennt, wies "Mörtel" bei seiner Pressekonferenz tapfer zurück, zeigte sich dabei beim Namen seines Gastes aber nicht ganz so trittsicher: "Sie ist schon bekannt - die Nicole Kidman." Nadia Weiss hat mit Lugner im Anschluss an die Pressekonferenz gesprochen - das Video startest du mit Klick auf das Bild!

Ausgesucht wurde Sheridan von seiner Tochter, die ein großer Fan der Serie ist. "Ich kenne mich mit den schönen Damen in Hollywood nicht aus. Ich war nur in die Preisverhandlungen eingebunden", meinte Lugner. Ausschlaggebend für die Wahl der blonden Schauspielerin war offenbar, dass der Charakter von Sheridan den anderen Frauen immer ihre Männer ausspannt. "Sie findet das lustig", sagte der Baumeister.

Ein Porträt und eine Diashow von Nicollette Sheridan findest du in der Infobox!

"Frauen tut man nicht nach Geld bewerten"
Fragen, ob Lugner mit seinem wenig glamourösen Gast der Wirtschaftskrise Tribut zollt, wollte Lugner gar nicht erst aufkommen lassen. "Frauen tut man nicht nach Geld bewerten", polterte der Baumeister. Und überhaupt werde allein das Kleid seiner neuen Flamme, Sonja Schönanger, für Glanz in der Staatsoper sorgen: "Da werden wir tief in den Sack greifen müssen".

Im Gegensatz zu anderen Besuchern steht Lugner dazu, auch in schwierigen Zeiten am Ball anzutanzen. Zwar wolle er "niemanden anschwärzen", aber es sei verlogen, wenn große Unternehmen "wie Raiffeisen" die Loge zwar bezahlen, aber ihre Chefs dann dem Fest fernbleiben.

Besuch in der spanischen Hofreitschule am Programm
Über das Programm von Sherdian in Wien sind nur die Eckpunkte bekannt. Ankommen dürfte die Schauspielerin einen Tag vor dem Ball, wohnen wird sie im Grand Hotel. Am Nachmittag wird in der Lugner-City die obligate Autogrammstunde über die Bühne gehen. Ansonsten bemüht sich Lugner, die Wünsche seiner "Hausfrau" zu erfüllen: "Sie interessiert sich sehr für Pferde, daher werden wir versuchen, mit ihr gemeinsam die Spanische Hofreitschule zu besuchen." Außerdem wolle Sheridan eine Sachertorte essen.

Lugner braucht Polizeiverstärkung am Klo
Es ist zwar fraglich, ob Lugner mit seinem heurigen Gast für das übliche wilde Gedränge von Kamerateams und Fotografen sorgen wird, vorgesorgt hat der Baumeister aber schon einmal. "Wenn wir aufs Klo müssen, werden wir Polizeiverstärkung holen", verriet der Baumeister.

Begleitet werden Lugner und seine Hollywood-Schönheit außerdem von Sonja Schönanger, der vom Bezirksjournal zur Opernball-Prinzessin gewählten Denise sowie von einem Zahnarzt, der für einen guten Zweck nach dem Ball zehn Tage lang Gratisimplantate einsetzen will.

"Keine Fragen mehr?"
Die Nachfrage nach dem Gast war bei der Pressekonferenz nicht besonders groß. "Noch Fragen? Nicht? Vielleicht zum Holender, der mich als Kakerlakenesser bezeichnet hat? Nein? Na gut, dann machen wir halt jetzt die Einzelinterviews", schloss der Baumeister.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden