Sa, 16. Dezember 2017

Eine schöne Familie

27.01.2009 17:13

Pitt und Jolie mit allen sechs Kindern in Japan

Das Hollywood-Paar Brad Pitt und Angelina Jolie lässt sich selten mit allen sechs Kindern in der Öffentlichkeit blicken. Dabei sind sie gemeinsam ein wahrlich schöne Familie. Zur japanischen Premiere von Pitts neuem Kinofilm "Der seltsame Fall des Benjamin Button" ließen es sich die beiden Schauspielstars jedoch nicht nehmen, mit dem kompletten Nachwuchs nach Tokio zu reisen.

Gemeinsam mit den im vergangenen Juli geborenen Zwillingen Vivienne und Knox sowie Tochter Shiloh und den Adoptivkindern Zahara, Maddox und Pax landeten sie am Dienstag am Flughafen Narita in der Nähe von Tokio und ließen sich fotografieren.

Baby Knox kam übrigens im Partnerlook mit Daddy Brad. Der kleine Bub trug die gleiche graue Kappe wie sein Vater.

Bilder der entzückenden Großfamilie bei der Einreise in Japan am Flughafen gibt's in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden