So, 19. November 2017

Hotel zu gewinnen

27.01.2009 09:45

Deutscher Betrieb wird über OÖ verlost

Um 159 Euro zum Hotelbesitzer! Jetzt haben auch die deutschen Nachbarn den neuen österreichischen Weg des Immobilienhandels entdeckt: Ein 100-Betten-Hotel in der Baden-Württembergischen Kleinstadt Brackenheim wird über einen Innviertler Notar per Verlosung verkauft. Der Umweg über Oberösterreich hat einen rechtlichen Grund: In Deutschland sind Glücksspiele à la Hausverlosung strengstens verboten.

Noch-Hotel-Besitzerin Veronika Fischer, eine gebürtige Vöcklamarkterin, hat sich bereits ein Café am Attersee gekauft. "Ich war mit einem bayrischen Beamten verheiratet, habe mir das Hotel als Altersversorgung zugelegt - aber daran ist nach 34 Jahren nun meine Ehe zerbrochen, drum will ich es verkaufen - doch auf übliche Weise ist es derzeit zum Wert von 1,2 Millionen Euro kaum anzubringen", begründete Veronika Fischer im "Krone"-Gespräch, warum sie die Verlosungsidee aufgegriffen hat.

Schärdinger Notar überwacht Verlosung
Ein Schärdinger Notar mit Büro auch in Passau überwacht die Verlosung des 1992 um 7,5 Millionen Mark erbauten Hotel Brackenheim, die für 24. April geplant ist. Der Neo-Hotelbesitzer muss allerdings einen Pächter übernehmen, hat aber so ein monatliches Zusatzeinkommen. Alle Details über das Hotel sowie Los-Anmeldungen unter dem Link in der Infobox.

von Johann Haginger, "OÖ-Krone"
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden