Mi, 18. Oktober 2017

Auf der Lauer

27.01.2009 09:25

Polizei wartete schon auf Diebe – vier Festnahmen

Die Steyrer Polizei hat Einbrecher, die einen Tresor gestohlen und diesen versteckt hatten, erwartet und festgenommen. Außerdem berichtete sie über die Aufklärung einer Einbruchsserie.

Nach einem Einbruch in eine Schule in Steyr in der Nacht auf vergangenen Samstag war der gestohlene Tresor in einem Waldstück im Stadtgebiet gefunden worden. Die Polizei Steyr legte sich gemeinsam mit dem Einsatzkommando Cobra auf die Lauer. Als Samstagabend drei der mutmaßlichen Einbrecher den Geldschrank abholen wollten, wurden sie geschnappt. Montag Früh konnte ein weiterer Verdächtiger festgenommen werde. Es handelt sich um Asylwerber im Alter zwischen 18 und 25 Jahren, die in Steyr wohnen. Bei Hausdurchsuchungen wurden zahlreiche Elektrogeräte, Videokameras und Handys sichergestellt.

Zwei arbeitslose Steyrer festgenommen
Darüber hinaus konnte die Polizei eine Serie von 15 Einbrüchen im Stadtgebiet von Steyr und in der Nachbargemeinde Garsten unter anderem in Gastronomiebetriebe im vergangenen Dezember sowie heuer klären. Dabei hatten die Täter Bargeld, unter anderem Laptops, Zigaretten, Getränke und diverses anderes Diebesgut mitgehen lassen. Die Schadenshöhe beträgt mehr als 10.000 Euro. Als Verdächtige wurden zwei beschäftigungslose Steyrer, 17 und 19 Jahre alt, festgenommen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).