Do, 23. November 2017

Viele Millionen weg

26.01.2009 11:00

Zsa Zsa Gabor verliert durch Madoff viel Geld

Die Schauspielerin Zsa Zsa Gabor hat nach Angaben ihres Anwalts durch Anlagen bei dem mutmaßlichen Betrüger Bernard Madoff mindestens sieben Millionen Dollar verloren. Womöglich belaufe sich der Verlust von Frederic Prinz von Anhalts Gattin aber sogar auf bis zu zehn Millionen Dollar, sagte Gabors Anwalt Chris Fields am Samstag.

Die Schauspielerin, deren Alter auf 91 geschätzt wird, habe den Schaden erst vor wenigen Wochen bemerkt. Der Vorfall mache ihr zu schaffen.

Die in Budapest geborene Zsa Zsa Gabor spielte in Kino- und Fernsehfilmen, unter anderem in John Hustons "Moulin Rouge" (1953). Weltweite Berühmtheit erlangte sie vor allem durch ihre Schönheit und ihren unkonventionellen Lebensstil. Zu ihren Ehemännern zählten der Schauspieler George Sanders, der Industrielle Herbert Hunter und der Millionär und Erfinder der Barbie-Puppen, John W. Ryan. 

Madoff unter Hausarrest
Dem derzeit unter Hausarrest stehenden Madoff wird vorgeworfen, Investoren mit einem Schneeballsystem um bis zu 50 Milliarden Dollar gebracht zu haben. Zu den potenziellen Opfern zählen Banken und Fonds sowie Universitäten und Wohltätigkeitsorganisationen. Medienberichten zufolge haben auch andere Prominente Verluste erlitten - etwa der Schauspieler Kevin Bacon. Auch eine Stiftung des Regisseurs Steven Spielberg soll betroffen sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden