Do, 23. November 2017

Tod im Stiegenhaus

24.01.2009 14:28

86-Jähriger stürzt die Stiege hinunter

Nach einem Sturz über eine Stiege ist ein 86-jähriger Altbauer aus Waldburg im Bezirk Freistadt gestorben. Der Mann wollte am Freitagnachmittag die Post im ersten Stock seines Wohnhauses holen, als er rücklings die Stufen hinunterfiel.

Der 86-Jährige schlug nach seinem Sturz mit dem Hinterkopf hart auf dem Fliesenboden im Erdgeschoß auf. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der betagte Mann klagte laut Angaben seiner Familie schon den ganzen Tag über Schwindel. Der dürfte ihm laut Polizei zum Verhängnis geworden sein, Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden