Fr, 19. Jänner 2018

WC "erschossen"

15.01.2009 14:57

Restaurant-Toilette in Utah demoliert

Schrecksekunde in einem Restaurant im US-amerikanischen Bundesstaat Utah: Nachdem ein Mann auf der Toilette sein Geschäft erledigt hatte, zog er seine Hose eine Spur zu abrupt hoch und löste damit fast eine Katastrophe aus. Denn durch die hastige Bewegung rutschte seine Pistole aus dem Halfter und fiel zu Boden ...

Als die Waffe auf die Fliesen knallte, löste sich ein Schuss und zerschmetterte das Stille Örtchen (Bild) der Gaststätte in der Kleinstadt Centerville. Dabei hatte der 26-Jährige großes Glück, dass er von der Kugel verschont blieb - er erlitt durch die herumfliegenden Porzellanscherben lediglich einige Kratzer an den Armen.

Frau in Nachbartoilette erlitt Schock
Eine Frau in der danebenliegenden Damentoilette trug einen gehörigen Schock davon, konnte aber nach einem Check vor Ort nach Hause gehen. Der Mann kam übrigens in zweifacher Hinsicht ungeschoren davon: Er konnte einen gültigen Waffenschein vorweisen und fasste somit von den Cops lediglich eine Verwarnung aus.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden