Sa, 25. November 2017

Traurige Gewissheit

15.01.2009 14:26

Motorrad-Museum schließt für immer seine Pforten

Herber Verlust für die "Museumstadt" Eggenburg: Motorrad-Legende Friedrich Ehn zieht seine umfangreiche Sammlung historischer Zweiräder ab. "Die Gemeinde hat den Vetrag gelöst, stellt das Gebäude nicht länger bereit", klagt der 67-Jährige. Der Kündigung ging ein Streit um die Finanzierung des Betriebs voran.

Seit mehr als 25 Jahren lockte das Museum Motorradfreunde aus aller Welt ins Waldviertel. Nun ist damit Schluss. "Die Stadt hat uns zum Zusperren gezwungen", sagt Ehn.

Aufregung um die wertvolle Sammlung gab es bereits vor Monaten. Denn Ehn ließ Exponate über ein Aktionshaus versteigern. "Wir forderten daraufhin ein Zukunftskonzept", so Bürgermeister Wilibald Jordan. Dieses sei aber nie vorgelegt worden. Zudem kämpft die Gemeinde mit finanziellen Problemen. Der Stadtchef: "Um Ausgaben zu mindern, sollte ein Verbund unserer Museen gegründet werden. Ehn machte nicht mit."

"Sogar die Putzfrau ist abgezogen worden"
Der Sammler klagt indes, die Politiker hätten kein Interesse an seiner Tätigkeit: "Ich habe das Museum kostenlos geführt. Wo soll man da noch einsparen?" Sogar die Putzfrau sei abgezogen worden. Ehn: "Ein Betrieb ist so unmöglich."

Kleiner Trost für Motorrad-Nostalgiker: Ab 3. April kann man die Schau an Wochenenden noch besichtigen. Ende Oktober ist endgültig Schluss.

Von Christoph Weisgram

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden