So, 17. Dezember 2017

Robredo zu stark

12.01.2009 15:00

Melzer verpatzt Generalprobe für Australian Open

Jürgen Melzer hat die Generalprobe für die Australian Open ordentlich verpatzt. Der 27-jährige Deutsch-Wagramer scheiterte im ATP-Tennis-Turnier von Sydney bereits in Runde eins an Tommy Robredo klar mit 3:6,4:6.

Melzer ließ insgesamt sieben Breakchancen ungenützt und offenbarte vor allem als Rückschläger Schwächen. Robredo hatte dadurch leichtes Spiel. Der als Turnier-Nummer sieben gesetzte Spanier stellte im head-to-head auf 4:4.

Melzer tritt noch im Doppel mit Knowle an
Die Unsicherheit in seinem Spiel muss Melzer nun im Training ausmerzen, will er bei den Australian Open eine gute Figur machen. Am Dienstag tritt der Weinviertler außerdem noch in der ersten Doppelrunde von Sydney mit Julian Knowle gegen die Argentinier Lucas Arnold/David Nalbandian, keine leichte Aufgabe. Knowle hatte in der Vorbereitung eine Muskelverletzung geplagt, mittlerweile ist der Vorarlberger wieder fit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden