Do, 23. November 2017

Liebevoll gemeint

09.01.2009 15:47

Brunis Mutter nennt Sarkozy „Zigeuner“

Die Schwiegermutter des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, Marisa Bruni Tedeschi aus der schwerreichen piemontesischen Industriellendynastie, nennt den Mann ihrer Tochter Carla Bruni liebevoll einen "ungarischen Zigeuner". "Wenn er könnte, würde er mit seiner ganzen Familie im Wohnwagen umherziehen", sagte sie der Illustrierten "Paris Match" in Anspielung auf Sarkozys osteuropäische Wurzeln. Sarkozys Vater Miklos Pal Sarközy de Nagy-Bocsay aus kleinadeligem Geschlecht kam 1948 aus Ungarn nach Frankreich.

Die Mutter der Sängerin Carla Bruni sei ganz begeistert von ihrem Schwiegersohn, schreibt das Pariser Blatt. Sie wolle in Kürze ihr Anwesen in der Nähe von Turin verkaufen, das die Familie in den 1970er-Jahren verlassen hatte, um nach Paris zu ziehen.

"Nudeln im Élysée-Palast mangelhaft"
Die 78-Jährige hält sich in der Öffentlichkeit weitgehend zurück. Im vergangenen Jahr erregte die Italienerin jedoch mit einer Bemerkung über die nach ihrem Empfinden mangelhafte Qualität der Nudelgerichte im Élysée-Palast Aufsehen. Sarkozy hatte in dritter Ehe Carla Bruni geheiratet, nachdem er sich von Cécilia Ciganer-Albeniz, einer Urenkelin des Komponisten Isaac Albeniz, hatte scheiden lassen.

Mütterlicherseits stammt Sarkozy von Juden aus Griechenland ab. Seine Mutter Andrée kommt aus dem sephardischen Geschlecht Mallah (hebräisch: "Engel"), das einst aus Spanien vertrieben worden war und im Osmanischen Reich Aufnahme gefunden hatte. Seit dem 16. Jahrhundert ist die Familie in Saloniki nachweisbar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden