Di, 17. Oktober 2017

Echt unguter Gast

09.01.2009 15:34

Amy schüttet Touristin Wasser über den Kopf

Wieder Ärger mit Amy Winehouse: Die 25-jährige britische Skandalsängerin hat auf der Urlaubsinsel St. Lucia in der Karibik einem Hotelgast ein Glas Wasser über den Kopf geschüttet und sich zunächst nicht entschuldigt. Erst als die Hotelbosse schlichtend einschritten, versöhnten sich die Souldiva und die 27-jährige Urlauberin, wie die „Sun“ berichtete. Fürs Erste zumindest, denn Amy ist alles andere als ein gern gesehener Gast in dem Urlaubsparadies.

Der Vorfall hat dem Bericht zufolge bereits am vergangenen Wochenende, genauer gesagt während des Abendessens am Samstag, stattgefunden – und ist der bislang letzte eines wahrlich chaotischen Urlaubs. Auch wenn es für Amys Verhältnisse relativ ruhig abgegangen ist (wir Europäer sind da wohl anderes von den Eskapaden der 25-Jährigen gewohnt). In mittlerweile drei Wochen gab es an Erwähnenswertem gerade einmal Berichte über den halb nackten Tanz am Hotelbalkon (siehe Video in der Infobox!) und Getuschel über Flirts der verheirateten 25-Jährigen.

„Die Kellner singen: ‚Just go, go, go‘“
Doch auf St. Lucia ist der Ärger über die 25-Jährigen groß. Mit-Gäste beklagen sich darüber, dass die Sängerin tagtäglich denselben schmutzigen Bikini trage und ständig ihre Brüste zur Schau stelle. Außerdem trinke sie viel zu viel und begrapsche dann die Kellner – wenn sie nicht gerade unhöflich zu ihnen sei, so die „Sun“. „Sie ist alles andere als ein beliebter Gast“, so eine Quelle, „die Kellner haben sogar ihre eigene Version ihres Songs ‚Rehab‘: Sie singen beim Refrain: ‚Just go, go, go‘.“ Und der Vorfall mit dem Glas sei der Tropfen gewesen, der das Fass zum Überlaufen gebracht habe. Auslöser für die Glas-Attacke sei übrigens ein Missverständnis gewesen: Amy habe laut ihrem Sprecher eine Aussage der 27-Jährigen auf sich bezogen – und sei richtig wütend geworden...

Amy singt für jungen Schauspieler
An anderer Stelle scheint Amy aber ganz Kuschelkatze zu sein und ist angeblich sogar frisch verliebt – dass sie (noch) verheiratet ist, scheint die 25-Jährige nicht sonderlich zu stören. Zwar dementieren sowohl Amy als auch der Schauspieler und Ex-Rugby-Spieler Josh Bowman, doch bezeugen 25 Hotelgäste, dass Amy Josh in der Bar ihres Hotels ein Ständchen gesungen habe und die beiden sich danach geküsst hätten. Die „Sun“ zitiert einen Gast mit den Worten: „Als sie fertig war, wandte sie sich sofort Josh zu, umarmte und küsste ihn. Die beiden haben sich überall berührt.“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden