Sa, 18. November 2017

Reuiger Dieb

12.01.2009 20:33

Heesters‘ gestohlener Bambi ist zurück

Überraschung für Jopie Heesters: Der mit 105 Jahren älteste aktive Schauspieler der Welt hat seinen gestohlenen Bambi zurückbekommen. Offenbar hat der Dieb den Preis heimlich zurückgebracht: "Das kleine Reh stand tatsächlich unversehrt im Garten vor unserem Fenster", sagte Heesters der Illustrierten "Bunte". "Ich bedanke mich beim reuigen Dieb und hoffe, dass er mich künftig in Ruhe lässt."

Bevor der Preis wieder auftauchte, hatte sich ein Dialekt sprechender Mann an der Theaterkasse der Komödie Winterhuder Fährhaus in Hamburg gemeldet und gesagt: "Ich habe den Bambi zurückgebracht."

Heesters hatte sich nach dem Diebstahl in den Medien an den Täter gewandt: "Ich appelliere inständig an den Dieb, mir den Preis anonym zurückzuschicken. Ich bin doch so stolz auf meinen achten Bambi, er bedeutet mir so viel, weil es eine Auszeichnung für mein Leben ist."

Der Preis war vermutlich am 13. Dezember entwendet worden, als in die Hamburger Wohnung des Schauspielers eingebrochen wurde. Der Diebstahl der Trophäe war allerdings erst Anfang Jänner aufgefallen. Die Polizei ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden