Sa, 18. November 2017

Zweiter Anlauf

12.02.2009 16:52

Boris Becker und Lilly sind wieder ein Paar

Boris Becker hat den Verlust seiner 25-jährigen Verlobten Sandy Meyer-Wölden, die ihn per SMS abserviert hatte - wie er behauptet, sie spricht ja von einem Missverständnis -, anscheinend verschmerzt und sich wieder in seine alte Flamme Lilly Kerssenberg verliebt. Der 41-Jährige bestätigte gegenüber Schweizer Zeitungen, dass er und die 30-Jährige „wieder glücklich zusammen“ seien.

Im November 2007 hatten sich die beiden nach drei Jahren Beziehung getrennt. 2008 passierte Becker dann die 81 Tage lange Verlobung mit Sandy, der Tochter seines Ex-Managers Axel Meyer-Wölden: Im August hieß es, die Hochzeit wäre geplant, im November war alles wieder abgeblasen. Angeblich, weil ihre Leben nicht ganz zusammenpassten.

Trost und Begleitung zu diversen Veranstaltungen wie einer Hoteleröffnung in Dubai fand Becker sogleich bei seiner ehemaligen Liebe Lilly. Und die in der schweren Zeit zur Seite stehende Freundin wurde plötzlich wieder mehr. „Wir sind glücklich zusammen“, zitiert die „Schweizer Illustrierte“ Becker. Und: „Schöne Dinge passieren im Leben immer wieder.“

Lilly kennt auch Boris' Familie. Anfang Jänner weilte das Paar mit den Söhnen Noah Gabriel (14) und Elias (9) aus Beckers erste Ehe mit Barbara im Skiurlaub in St. Moritz und genoss sein Glück.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden