Mi, 17. Jänner 2018

Sein letzter Schein

05.01.2009 09:38

Ehemann hinterließ Zehn-Millionen-Lottogewinn

Just an jenem Tag, an dem Donald Peters starb, sorgte er dafür, dass es seiner Ehefrau Charlotte, mit der er 59 Jahre lang verheiratet war, und seiner Familie nach seinem Tod an nichts fehlen würde. Und er wird es nie erfahren. Denn kurz nachdem er im Namen seiner Frau - wie er es sein Lebtag getan hatte - den letzten Lottoschein seines Lebens ausgefüllt und abgegeben hatte, starb er an einem Herzinfarkt.

Die 78-jährige Witwe aus Danbury in Connecticut kann es immer noch nicht fassen, dass ihr Mann ihr diese unerwartete Erbschaft hinterlassen hat.

Ihr Ehemann hatte, wie sie es seit 20 Jahren gehalten hatten, am 1. November 2008 in einem 7-Eleven-Store einen zehn Wochen gültigen Lottoschein für seine Frau gekauft. Am selben Tag brach der 79-jährige ehemalige Fabriksarbeiter dann am Hinterhof seines Hauses tot zusammen. Er hatte ein Herzattacke.

Erst jetzt hat die Witwe den Gewinnschein in den längst weggeräumten Sachen ihres verstorbenen Mannes gefunden und in der Lottozentrale überprüfen lassen. Und siehe da: Sie hatte bei der Ziehung vom 2. Dezember gewonnen. Unglaubliche zehn Millionen Dollar. Charlotte Peters weiß noch nicht, was sie mit dem Geld machen wird. "Vielleicht kaufe ich mir eine Corvette das habe ich mir immer gewünscht. Aber wahrscheinlich bleib ich doch lieber bei einem kleinen Auto", so die glückliche Gewinnerin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden