Mi, 22. November 2017

Skifahrerflucht

04.01.2009 16:40

Frau mäht 12-Jährigen auf der Piste nieder

Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Skifahrern auf dem Aineck in St. Michael im Salzburger Lungau ist am Freitagnachmittag ein zwölfjähriger Schüler aus Oberösterreich erheblich verletzt worden. Die Frau unterließ es, sich um den Buben zu kümmern und setzte ihre Fahrt fort.

Der Schüler aus Schildorn im Bezirk Ried wurde von der Pistenrettung erstversorgt und anschließend von seinem Vater ins Krankenhaus Tamsweg gebracht. Dort stellten die Ärzte einen Bruch des linken Unterschenkels und einen Haarriss im linken Wadenbein fest.

Weiterer schwerer Skiunfall
Ein 33-jähriger Niederösterreicher hat sich bei einem Sturz bei Skifahren am Sonntag in Gaflenz im Bezirk Steyr-Land schwer verletzt.

Der Wintersportler war auf der Forsteralm auf einer Eisplatte gestürzt und zog sich dabei vermutlich einen Bruch des linken Oberschenkels zu, so die Einsatzkräfte. Der 33-Jährige musste mit dem Notarzthubschrauber ins Spital geflogen werden.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden