Sa, 21. Oktober 2017

Zwölftes Tattoo

29.12.2008 14:49

Ist David Beckham tätowiersüchtig?

David Beckham hat sich trotz des Protestes seiner Ehefrau Victoria zu Weihnachten eine neue Tätowierung stechen lassen. Es heißt, Posh sei in Sorge, dass es an ihrem Mann bald keinen Quadratzentimeter Haut mehr ohne Beschriftung oder Kunstwerk geben werde und dass es sich bei Davids Tätowier-Lust bereits um Suchtverhalten handeln könnte.

Wie die britische „Sun“ berichtet, hat sich der Fußballstar gleich nach seiner Ankunft in Großbritannien an seinen Haus-und-Hof-Tätowierer Louis Malloy gewandt und sich auf auf Hebräisch den Satz „Mein Sohn, vergiss meine Lehren nicht und behalte meine Gebote im Herzen“ auf den linken Oberarm tätowieren lassen. Der LA-Galaxy-Star, der derzeit an den italienischen Fußballclub AC Milan ausgeborgt ist, verbringt mit seinen Söhnen Brooklyn, Romeo und Cruz sowie mit Ehefrau Victoria die Weihnachtsferien und Silvester in seiner Heimat.

Erst im Februar 2008 hatte sich David einen nackter Engel mit dem Antlitz seiner Gattin auf den linken Arm tätowieren lassen. Angeblich war der Engel bereits die elfte Tätowierung des Sportlers, der sich unter anderem auch die Namen seiner drei Söhne, ein grünes Kreuz mit Flügeln im Nacken, einen Schutzengel auf seine Schultern und eine Liebeserklärung an seine Frau in Hindi, der Amtssprache Indiens, einritzen hat lassen.

Für die zwölfte Tätowierung bringt Victoria kein Verständnis mehr auf. Obwohl sie seinen Körperschmuck mag, wünscht sie sich, dass noch ein wenig Haut frei bleibt. „David macht trotzdem weiter“, so die „Sun“. Und diese Tatsache bereitet dem ehemaligen Spice Girl Sorgen. Zumal David bereits 2006 einmal zugab, dass ihm der Schmerz der Tätowiernadel richtig Spaß mache.

Auch Victoria ließ sich schon für David tätowieren: Auf der Innenseite ihres linken Handgelenks steht in römischen Ziffern das Datum "VIII V". Das Tattoo soll angeblich an den 8. Mai 1997 erinnern, an dem die Sängerin und der Fußballer ihre erste gemeinsame Nacht verbracht haben sollen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).