Di, 21. November 2017

3.000 Euro

24.12.2008 11:30

Kopfgeld auf Wettbüro-Räuber ausgesetzt

Nachdem zwei brutale Wettbüro-Räuber - wie berichtet - in Linz ausgeforscht werden konnten, geht die Jagd auf solche Straftäter weiter: Sieben ebenso brutale Räuber haben binnen eines halben Jahres Mutter und Sohn überfallen, 27.000 Euro erbeutet. Für Täter-Hinweise wurden 3.000 Euro Kopfgeld ausgesetzt.

Dass die nach dem Überfall auf das Wettbüro "Little Vegas" nun geschnappten Verdächtigen (17 und 19 Jahre) auch die beiden Überfälle beim Linzer Schillerplatz verübt haben, glauben die Ermittler nicht. Dort war in der Nacht zum 30. Juni die 46-jährige Buchmacherin des Casino-Treff von vier Männern niedergeschlagen worden. Die Räuber entkamen mit 20.000 Euro Wetteinnahmen.

Auch Sohn niedergeschlagen und ausgeraubt
Am 15. Dezember wurde an derselben Stelle der 21-jährige Sohn des damaligen Opfers von drei Räubern ebenso brutal niedergeschlagen und um 7.000 Euro Wetteinnahmen beraubt. Der Ehemann und Vater der Opfer setzte bereits 3.000 Euro Belohnung für zielführende Hinweise aus, die das Landeskriminalamt (0 59 133/49-33 33) genauso wie jede Polizeiinspektion entgegennimmt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden