Sa, 21. Oktober 2017

Kurz vor dem Ball

24.12.2008 10:31

Lugners Opernball-Gast ist schwanger

Rund eineinhalb Monate vor dem Opernball ist Richard Lugner sein Gast abhanden gekommen. "Ich habe gerade telefoniert. Sie hat sich sehr schwammig ausgedrückt, aber sie dürfte schwanger sein. Blöd, sie wäre so toll gewesen", grummelt der Baumeister.

Um wen es sich gehandelt hat, wollte der große Schweiger natürlich nicht verraten. Nur so viel: "Brigitte Nielsen ist es nicht, die war auch nie vorgesehen. Auch wenn es geschrieben wurde."

In Österreich hat das Rätselraten um den jährlichen Stargast des Society-Löwen bereits Tradition. Lugner versucht zwar immer, das Geheimnis bis zum Schluss zu bewahren, doch hin und wieder rutscht es ihm bereits vor der traditionellen Pressekonferenz zur Stargast-Bekanntgabe heraus. Im Vorjahr hatte Mörtel Edel-Stripperin Dita von Teese nach Wien geholt (siehe Bild oben).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).