Sa, 18. November 2017

Neuer Superschurke

18.12.2008 14:19

Eddie Murphy spielt im Batman-Film den „Riddler“

Hollywoodstar Eddie Murphy wird laut der englischen Zeitung "The Sun" im nächsten Film der Batman-Reihe die Rolle des Superschurken "The Riddler" spielen. Damit folgt er - so der Bericht der Wahrheit entspricht - Jim Carrey nach, der den Rätselsteller 1995 in "Batman Forever" spielte.

Lange Zeit hatte es Gerüchte gegeben, dass Johnny Depp für die Rolle des schrägen Schurken vorgesehen sei. Doch Regisseur Christopher Nolan hatte sich seit dem tragischen Tod von Heath Ledger, der für die Rolle des Jokers in "The Dark Knight" posthum den Oscar verliehen bekommen könnte, mit Informationen zum nächsten Abenteuer von Batman mehr als zurückgehalten.

Arbeitstitel: "Gotham"
Der neue Batman-Film mit dem Arbeitstitel "Gotham" soll ab 2010 ins Kino kommen. Sowohl Christian Bale (als Batman) und Michael Caine (als Diener Alfred) haben bereits ihre Mitarbeit angekündigt. Als attraktive Catwoman soll übrigens Rachel Weisz den Fledermaus-Mann in ihre Fänge locken.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden