So, 19. November 2017

Firma hat „Schwein“

27.12.2008 21:36

Gloggnitzer verkauft 8 Millionen Glücksbringer

Für einen Unternehmer aus Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) ist in wirtschaftlicher Hinsicht die wichtigste Zeit des Jahres angebrochen: Als Importeur von Deko- und Geschenkartikeln vertreibt Harald Blaschek pro Jahr mehr als acht Millionen Silvester-Glücksbringer in ganz Österreich.

Im Großhandel werden von Gloggnitz aus namhafte Handelsketten beliefert. Außerdem betreibt Blaschek zwischen Weihnachten und Neujahr rund 400 eigene Verkaufsstände, die über das gesamte Bundesgebiet verteilt sind: "An den letzten Dezembertagen beschäftigen wir bis zu 600 Mitarbeiter."

Blaschek holt sich Tipps im Fernen Osten
In Vorbereitung auf Silvester informiert sich der Unternehmer alljährlich bei einer großen Fachmesse in China über die Trends und bestellt nach heimischen Vorstellungen entworfene Muster, die er dann seinen Kunden präsentiert.

Bei uns gängige Glückssymbole würden im Fernen Osten mitunter Kopfschütteln auslösen. "Bei einem meiner ersten Kontakte in China hat mir mein Gesprächspartner verwundert erklärt, dass es auf der ganzen Welt kein Schwein gibt, das einen Zylinder trägt."

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden