Sa, 25. November 2017

Hunde-Held

16.12.2008 20:51

Mischling rettet 12-Jährige vor Angreifer

Hündin Elenore ist zwar klein, aber trotzdem die geborene Beschützerin. Ein unbekannter Mann überfiel in Wels das zwölfjährige Frauerl der Promenadenmischung. Der Sex-Täter wollte das Mädchen in ein Gebüsch zerren, doch dann kam Elenore und biss ihm kräftig ins Wadl. Der Angreifer gab auf und flüchtete!

Die Schülerin war am Samstag gegen 17.10 Uhr mit ihrer Hündin an der Leine beim Mautstadion spazieren. Plötzlich kam ein Mann auf das Mädchen zu, nahm es wortlos bei der Hand und versuchte, das geschockte Kind Richtung Grünbach zu ziehen, wo Gebüsche stehen. Die Zwölfjährige wollte nicht, stürzte und lag wehrlos am Boden - da kam die Stunde von Elenore! Die kleine Mischlingshündin schoss wütend auf den Angreifer los, biss ihm kräftig in seine Wade.

Von Hund in die Flucht geschlagen
Der mutmaßliche Triebtäter gab schmerzerfüllt auf, ließ von seinem Opfer ab und suchte das Weite. Das verängstigte Mädchen lief mit seiner vierbeinigen Beschützerin an der Seite nach Hause und erzählte seiner Mutter, was vorgefallen war. Diese alarmierte sofort die Welser Polizei und erstattete Anzeige. Von dem Sexualtäter fehlt bisher aber jede Spur, auch die Beschreibung war sehr vage.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden