Mo, 22. Jänner 2018

Flüster-Flieger

05.12.2008 15:53

Piloten kritisieren: Megajumbo zu leise

Auch so was gibt's: Piloten der Fluglinie Emirates Airlines beschwerten sich doch tatsächlich beim Unternehmen Airbus, dass der Antrieb des Riesenjumbos A380 (Bild) zu leise sei! Für die gestressten Flugkapitäne bedeutet die gute Schallisolation des Flugzeugs nämlich einen erheblichen Komfortverlust: Durch den ausbleibenden Fluglärm werden sie ständig durch Geräusche aus der Kabine um den Schlaf gebracht ...

In der Standardausführung des A380 sind die Ruheräume der Piloten direkt hinter dem Cockpit angesiedelt. Die Emirates ist die einzige Fluglinie, wo sich dieser Platz hinter dem Hauptdeck der Economy-Klasse befindet, wie die Branchen-Internet-Seite "Flight Global" berichtet.

Schreiende Kinder und Toilettenspülung
Und hier liegt das Problem: Durch diese Anordnung werden die Kapitäne ständig durch den Lärm von Toilettenspülung und schreienden Kindern am Einschlafen gehindert. Auch Passagiere, die die Tür des Ruheraums mit der Toilettentür verwechseln und an der Klinke rütteln, stören bei der Entspannung über den Wolken.

Emirates-Flottenkapitän Ed Davidson erklärte dazu: "Wir bekommen viele Beschwerden, damit haben wir nicht gerechnet. In unseren anderen Flugzeugen übertönen die Motoren die Geräusche aus der Kabine."

Bringen Sound-Generatoren Erleichterung?
Die Emirates haben nun Airbus darum gebeten, dieses Problem aus der Welt zu schaffen, ohne dabei das Gewicht des Fliegers zu stark zu erhöhen. Davidson sieht eine mögliche Lösung in leichtgewichtigen Sound-Generatoren, die gleichmäßigen Schall erzeugen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden