Mi, 22. November 2017

Sie lässt‘s krachen

03.12.2008 15:33

Ivana Trump hat schon wieder einen Neuen

Gerade erst ist die Trennung von Ivana Trump und ihrem bereits vierten Ehemann, dem Italiener Rossano Rubicondi (Bild), offiziell bekannt, da hat die Ex-Frau von Donald Trump schon den Nächsten an der Angel – und der Bursche soll noch jünger sein als Rubicondi, der mit seinen 37 Jahren bereits 23 Lenze weniger erlebte als seine Ex.

Nach nur vier Monaten Ehe hatten sich Trump und Rubicondi im August getrennt. Doch die beiden hielten es geheim, weil der 37-jährige Schauspieler an einer italienischen Reality-TV-Show teilnahm. Um seine Chancen nicht zu schmälern. Nun ist die Show entschieden (siehe Infobox), und Trump ging mit der Neuigkeit von dem Liebes-Aus an die Öffentlichkeit. Grund sei die räumliche Entfernung gewesen: „Rossano will in Miami leben und in Mailand arbeiten. Aber mein Leben spielt sich in New York ab.“

Jetzt wurde die 60-Jährige mit einem neuen Mann bzw. Burschen an der Seite in Paris gesichtet. Der angebliche Auserwählte ist gerade einmal 22 Jahre alt – 38 Jahre jünger als Mrs. Trump – und ein französisches Model. Oh, là, là...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden