Mi, 22. November 2017

Intimes Adieu

04.12.2008 14:38

Blake verabschiedet sich mit Sex von seiner Amy

Bevor Blake Fielder-Civil, seines Zeichens drogensüchtiger Ehemann der nicht minder abhängigen Amy Winehouse, zurück ins Gefängnis ging, hat sich der 26-Jährige angeblich mit Sex von seiner Ehefrau verabschiedet. In ungewohnter Umgebung, denn Amy liegt seit über einer Woche im Krankenhaus...

Wie die britische „Sun“ unter Berufung auf Zeugen im Spital berichtete, sei Blake am späten Dienstagabend – dem Tag, an dem er erfahren hat, dass er aufgrund eines verpatzten Drogentests wieder zurück ins Gefängnis muss – aus der Entzugsklinik ins Krankenhaus gefahren. Dort habe er Amys „inneren Kreis“ davon überzeugt, ihn doch für eine Stunde allein mit seiner Liebsten zu lassen, bevor er sich der Polizei stellt. Zwar habe keiner die beiden beim Sex erwischt, doch eine Quelle sagte der Zeitung: „Es war ganz offensichtlich, was da vor sich ging.“

Nach dieser Stunde habe Blake das Spital verlassen und sei zu einer Polizeistation gefahren. Nun wird der 26-Jährige seine restliche Strafe wohl im Gefängnis verbüßen müssen, nachdem er durch Drogenkonsum seine Bewährungsauflagen verletzt hat. Blake war vorzeitig entlassen worden, um in einer Entzugsklinik von den Drogen loszukommen – was er erwiesenermaßen nicht geschafft hat...

Haftstrafe von 27 Monaten
Wie die „Sun“ am Vortag berichtet hatte, sei es möglich, dass Blake nun bis Anfang des Jahres 2010 im Gefängnis bleiben muss. Im Juli war er wegen eines Angriffs auf einen Barkeeper und Behinderung der Justiz zu 27 Monaten Gefängnis verurteilt worden, den Großteil der Strafe hatte er schon in Untersuchungshaft abgesessen. Amy und er sind seit eineinhalb Jahren verheiratet. Die Ehe steckt schon länger in der Krise, zuletzt verdichteten sich Hinweise auf eine mögliche Scheidung des skandalumwitterten Paares.

Jüngst hat der 26-Jährige zugegeben, dass er die Schuld an der Drogensucht seiner Ehefrau trage. Mehr dazu findest du in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden