Do, 23. November 2017

Mit Handy gefilmt

03.12.2008 12:45

12-Jährige angeblich von 4 Burschen vergewaltigt

Von mehrfacher Vergewaltigung und sexueller Nötigung einer zwölfjährigen Niederösterreicherin hat am Dienstag der Wiener Rechtsanwalt Tino Angkawidjaja berichtet. Das Verfahren gegen zwei Verdächtige sei am Landesgericht Korneuburg eingeleitet, zwei weitere mutmaßliche Täter seien strafunmündig.

Angkawidjaja ist der Privatbeteiligtenvertreter des Mädchens. Er gehe nach Rücksprache mit der Mutter des Kindes an die Öffentlichkeit, sagte der Anwalt. Er sei seit sechs Jahren tätig, derartiges sei ihm "noch nie untergekommen".

Taten mit dem Handy gefilmt
Die den Burschen im Alter von zwölf bis 16 Jahren (laut Anwalt alle mit türkischem Migrationshintergrund) zur Last gelegten Taten hätten sich im Mai "an drei verschiedenen Tagen" zugetragen. Das Mädchen habe sich erst nach Monaten seiner Mutter anvertraut, worauf der Fall ins Rollen gekommen sei. Laut Angkawidjaja haben die Verdächtigen ihre Taten auch mit dem Handy gefilmt. Einen Verhandlungstermin gebe es noch nicht.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden